Kampgnenplakat Stiftung Haus der kleinen Forscher

Kleine Forscher –
große Fragen


Zeitraum: 2014
Auftraggeber:
Stiftung Haus der kleinen Forscher
Tätigkeiten: Konzept, Entwurf, Text, Planung, Ausführung


Für die Stiftung Haus der kleinen Forscher und ihren Netzwerkpartner IHK Berlin entwickelten wir eine zweistufige Kampagne um das Fortbildungsangebot der Stiftung anzupreisen. In den Fortbildungen, die sich an Erzieher und Grundschullehrer richten, wird den Teilnehmern des Experimentieren mit Kindern im Alter von 3–10 Jahren näher gebracht. Die Pädagogen lernen, wie sie mithilfe von Alltagsmaterialien gemeinsam mit ihren Schützlingen experimentieren und so die verschiedenen großen und kleinen Phänomene unserer Welt erforschen können.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Die Kampagne bestand im ersten Schritt aus einer Serie von Plakaten, die sich nach Art einer Stellenanzeige direkt an die Zielgruppe richtete, mit dem Aufruf, ein Forscherteam zu leiten. Dabei wurden die Plakate zweistufig geklebt: zunächst das herkömmliche Plakat als Grundlage, darauf dann einen Bereich am unteren Plakatrand mit vorgeschnittenen Abreißzetteln.

Im zweiten Schritt folgte ein Mailing an knapp 500 Berliner Grundschulen, das neben den Kampagnenplakaten im etwas handlicheren A1-Format auch ein Set von Postkarten, einen Türanhänger sowie einen umfangreichen Wandkalender enthielt. Der Wandkalender listet alle angebotenen Fortbildungen für das gesamte Schuljahr auf und soll vor allem Lust machen auf die verschiedenen Forschungsthemen.